de Geus: The Living Company (2002)

Inhalt: Mit viel Enthusiasmus setzt sich der Autor für eine neue Unternehmenskultur ein. Wissen und Lernen spielt in der neuen Organisation eine wesentlich größere Rolle als bisher (The living company). Er unterstreicht die Bedeutung von Foresight für das Überleben von Unternehmen.
Diskussion: Eine heftige Kritik am bestehenden Selbstverständnis von Unternehmen und der Selbstgefälligkeit des Managements. Besonders Kapitel 6 „Managing for Profit or for Longevity“ erscheint nach der Finanzkrise wieder hoch aktuell. Sehr gut geschrieben, viele interessante Geschichten runden den sowieso spannenden Inhalt ab. Ohne Frage eines der besseren, visionäreren und aussagekräftigeren Büchern. Ob es jedoch ‚One of the ten best books‘ (Business week, auf dem Buchrücken) ist, mag jeder für sich entscheiden.
Bewertung: 5 von 5

Markiert mit .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreib einen Kommentar