Lester & Piore: Innovation (2004)

Inhalt: Die These des Buches ist, dass fehlenden Dimensionen Analyse und Interpretation bzw. die Verbindung dieser für Innovationen notwendigen Prozesse zu Problemen führt. Entscheidend ist die Balance-so der Autor.
Diskussion: Gut gelungen ist die Beschreibung der Probleme. Beispielsweise das Phänomen ‚Voice of the customer‘ oder der Automatismus, Probleme lösen zu wollen.
Die Lösungsansätze beziehen sich auf die USA und verdichten sich zu ‚Verstärkung der interpretativen Kapazität‘.
Bewertung: 3 von 5

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreib einen Kommentar