Maxwell: Managing Sustainable Innovation (2009)

Inhalt: Da wird das Innovationsfenster sehr weit aufgerissen. Einen ziemlichen Rundschlag legt der Autor vor und relativ schnell merkt man, dass er bei allen Themen nur recht oberflächlich bleiben kann. Einerseits geht es um das Management von Innovationen. Andererseits werden Innovationsfelder behandelt (Energie, Medizin, IT, Erneuerbare Energie), Länder (USA, China und Indien) werden beleuchtet und über Preise, Trigger und Technologien wird berichtet.
Diskussion: Eine Vorstellung vom Tiefgang und von der inhaltlichen Tragweite bekommt man vielleicht, wenn man sich verdeutlicht, dass in einem Buch über Innovationen Bilder vom iPhone (Wikipedia) dargestellt werden und viele, viele weitere Bilder über Stammzellen, Kindle usw. Sehr oberflächlich und zum Teil veraltet (Portfoliotechnik war in Zeiten stabiler Markt – und Technologieentwicklungen ausreichend ). Obwohl mit viel Buzzwords gespickt finden ‚Innovations-Einsteiger‘ hier vielleicht noch Ideen. Das m.E. zu sehr gestresste Wort ’sustainable‘ steht zwar im Titel, aber wohl nur weil es sich da gut macht. Im Buch ist nichts zu nachhaltigen Innovationen zu finden.
Bewertung: 2 von 5

Markiert mit .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Schreib einen Kommentar